Das kennen wir wahrscheinlich alle: Man fordert Alternativen zur herrschenden Politik, aber anstatt dass sich andere tatsächlich damit auseinandersetzen, werden sie abgebügelt. Ein typisches Beispiel, welches ich immer wieder erlebe ist die Reaktion bei der Forderung nach einer Millionärsteuer: 'Hören Sie doch endlich mal damit auf, Neiddebatten zu schüren ..."
Meine Frage an Euch: Mit welchen 'Totschlagargumenten' seid ihr in politischen Diskussionen mit Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen immer mal wieder konfrontiert bzw. welche Behauptungen von Kritikern einer anderen Politik fallen Euch schwer zu widerlegen?
Teilt mir Eure Erfahrungen und Erlebnisse mit. Ich werde die am häufigst genannten für die nächste Aktions-Mail zusammenstellen und Fakten und Argumente zum Umgang damit zusammenstellen. Auf diese Weise sind wir gemeinsam gut gewappnet für die anstehenden Herausforderungen im Wahlkampf.

Formular zur Rückmeldung

Bitte gebe hier Deine Rückmeldung ein. Bei mehreren Themen bitte das Formular mehrmals ausfüllen.

Neu hier? Noch mehr Aufklärung gibt es in den Aktions-Mails & via WhatsApp